blog/templates/permalink.htm - header
Hauptseite

   11.03.2006 10:36:37

Screen rulez...

Wer viel auf der Konsole arbeitet (selbst unter X-Windows) braucht immer mal wieder zusätzliche Fenster, die aber nicht den Bildschirm zukleistern sollen. Insbesondere, wenn man, wie ich, ratpoison benutzt, ist sowas sehr hilfreich (wobei Bildschirm-Kleister unter ratpoison eh nicht wirklich möglich ist. :)

Das beste Tool in diesem Fall ist screen (um nicht zu sagen, das einzige). Dieses Tool gestartet in einem Terminal erlaubt es, mehrere Terminals in einem Terminal zu erhalten. Das ganze funktioniert völlig Tastaturgesteuert und erlaubt es damit, seltener zur Maus greifen zu müssen.

Sehr viel Informationen zu screen erhält man hier:

Gerade, wenn man öfters mal per ssh auf anderen Servern rumgeistert, ist screen ein Segen. So kann man z.B. in screen Programme starten und screen dann erstmal verlassen. Das Programm läuft im Hintergrund weiter und man kann sich später wieder an dieses Terminal einklinken und hat wieder Kontrolle über alles. Richtig konfiguriert ist sowas ein Lebensretter, wenn man die Verbindung zum anderen Server verliert.

Ich benutze screen in allen meinen Terminals. Mit etwas Script-Fu kann man da eine ganze Menge machen. Mehr dazu vielleicht mal in späteren Einträgen. Wenn es jemanden interessiert? :)



Erstellt von Jerri | Kategorie: konsole